Obazda – ganz einfach

Es ist gerade Oktoberfestzeit, da liegt es doch nahe, eine bayrische Spezialität auch im Norden einmal einzuführen.

Inspiriert durch ein kurzes Video von Ankerkraut habe ich mal einen eigenen Obazda für uns gemacht.

Du brauchst nur ein paar Zutaten und ein wenig Zeit. Die Zubereitung bedarf nicht mehr als 10 Minuten. Das Ergebnis ist aber extrem lecker.

Im Rezept habe ich auch Varianten mit angegeben, so kannst Du nach Deinem eigenen Geschmack Dir den Obazden individuell zusammenstellen.

Viel Spaß beim Verkosten.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.