Thüringer Grillmeisterschaft

Dieses Wochenende war es soweit.
Zusammen mit der BBQ Brew Crew habe ich meine erste Meisterschaft bestritten.

Die Anreise am Samstag begann für uns sehr früh. Abfahrt 6.30 Uhr Bockenem. So machten wir uns voll bepackt mit Transporter, Anhänger und mehreren Fahrzeugen auf den Weg nach Holzhausen, wo wir am Fuße der Wachsenburg unsere Pavillions aufbauten.

 

img_2814Durch das Festwochenende „Wandern und genießen rund um die Wachsenburg“ waren bereits am Samstag viele Besucher vor Ort, die sich auch für unsere Aktivitäten interessierten.

 

 

 

 

 

 

img_2807So haben wir am Samstag spontan einen Schweinebauch auf das Carson Rodizio Kit gesteckt und neben anderer Kleinigkeiten zur Verkostung angeboten.

 

 

 

 

 

13307375_547893152002632_1247723438468257162_nNachdem wir einen Einblick in den Warenkorb bekommen haben, saßen wir zusammen und grübelten nach den Passenden Namen für unsere Kreationen.

 

 

 

 

Gegen 23 Uhr verließen wir den Platz und begingen hiermit unseren schwersten Fehler des Wochenendes.

In der Nacht zog ein Unwetter mit Sturm und Starkregen über den Platz und hat unsere Pavillions allesamt zerstört.


So konnten wir nicht wie geplant, gleich mit der Vorbereitung der Speisen beginnen, wir mussten uns erst einmal sammeln. Aufgeben – keine Option!
Krone richten, sammeln und dann ran an unsere Paradedisziplin – Improvisieren.

Mit denn Trümmern eines Pavillions wurde ein Defekter stabilisiert. Den zweiten konnten wir glücklicher Weise durch einen selbst mitgebrachten Ersatz wiederherstellen.

Hier zeigte sich auch, dass das Grillen und BBQ verbindet. Das lokale Grillteam, die „Grilltypen 1404“ liehen uns selbstlos ein Pavillion. So konnten wir auch problemlos den etwas verregneten Nachmittag gut überstehen. Wir wären ja nicht die „Brew Crew“, wenn wir uns nicht mit einem anständigen Craftbier bedankt hätten.

Somit sind wir jetzt auf der Suche nach einem Unterstützer, damit wir bei den weiteren Meisterschaften wieder ein Dach über dem Kopf haben!

Dann ging es aber an die Arbeit. 4 Gänge waren zu liefern. Für jeden Gang gab es ein zehnminütiges Zeitfenster, in dem zum einen die zweiköpfige Jury und 2 Gäste am Tisch direkt auf unserem Platz ihr Essen bekommen mussten, als auch zwei Boxen mit dem Essen für die „Blindverkostung“ auf dem Zelt abgegeben werden mussten. So ist eine unabhängige Bewertung möglich, da die Jury auf dem Zelt nicht weiß, von welchem Team die eingereichte Box stammt.

Die Gänge laut Ausschreibung:

  • Thüringer Bratwurst
  • heimischer Fisch
  • Thüringer Weiderind
  • Dessert

 

Und hier unsere Interpretationen:

  1. Drei Länderwurst – Thüringer Burger und Bratwurst Sushi.
    Platz 3
    img_2788
  2. Sonder Lachs nach Panko
    Platz 8
    img_2791
  3. Vanilla Muh
    Platz 9
    img_2795
  4. Tropical Cheesecake (mein Gang)
    Platz 4
    img_2798

Die Funwertung haben wir mit einem sehr guten 3. Platz abgeschlossen!
Die Gesamtwertung haben wir mit einem soliden 6. Platz gemeistert.

Vielen Dank auch an unsere Sponsoren Campingaz, Grillfürst, Grillschmecker und Greekfire für die Unterstützung!

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.