Vegetarischer Brotaufstrich aus der gusseisernen Pfanne

Man muss auch einmal über den Tellerrand hinausblicken.

In der Sendung „Iss besser“ hat Tarik Rose in der letzten Woche einen vegetarischen Brotaufstrich vorgestellt, dessen Grundrezept ich hier aufgenommen habe.

In Meiner Küche regiert der „Anker“ aus Hamburg, so habe ich das Grundrezept mit einigen Ideen aus meinem Ankerkraut Gewürzfundus aufgebessert.

Hier geht es zum Rezept.

Die Gewürze und auch die weiteren Zutaten verstehen sich hier nur als Anregung und können beliebig erweitert, bzw. verändert werden.

Allerdings ist hier schon einiges an Superfood verarbeitet.

  • Pastinaken –
    Pastinaken sind reich an Kohlehydraten, Mineralstoffen wie Eisen und Zink sowie an B-Vitaminen.
  • Zwiebeln – 
    Sie enthalten viele Mineralstoffe, außerdem sogenannte Polyphenole, die entzündungshemmend wirken sowie blutdrucksenkende Sulfide. Die antibiotische Wirkung von Zwiebeln hilft zum Beispiel gegen Wespenstiche. Warme Zwiebelsäckchen können Schmerzen im Ohr und an den Gelenken lindern. Zwiebelsirup soll gegen Halsschmerzen wirken.
  • Knoblauch –
    Dem Knoblauch werden eine Vielzahl gesunder Eigenschaften zugeschrieben. So soll er unter anderem antibiotisch wirken, das Immunsystem stärken, die Blutfettwerte senken und sich positiv auf das Herz-Kreislaufsystem auswirken.
  • Olivenöl –
    Hauptbestandteil des Olivenöls ist mit rund drei Vierteln die Ölsäure. Das ist eine einfach ungesättigte Fettsäure, die Studien zufolge möglicherweise das „böse“ LDL-Cholesterin senken kann. Olivenöl enthält zudem einen geringen Teil essenzieller Fettsäuren. Generell kann es das Risiko für die Entstehung von Gefäßkrankheiten vermindern und deren Verlauf günstig beeinflussen.

Der Aufstrich ist ein toller Begleiter beim BBQ für ein frisches Brot, oder auch als Dip.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.